Nachrichten

SIFAV erreicht 85 % nachhaltiges volumen von frischem Obst und Gemüse

Die Vereinbarung der Nachhaltigkeitsinitiative Obst und Gemüse (SIFAV 2020) geht zu Ende, und die Endergebnisse sind spektakulär: Die Gesamtmenge der nachhaltig beschafften Produkte stieg von 50 % im Jahr 2015 auf 85 % im Jahr 2020. Es wurden 40 Projekte zur Verbesserung der Nachhaltigkeit im weltweiten Obst- und Gemüsesektor durchgeführt, mit einer Gesamtinvestition von 17 Millionen Euro.

Als einer der Partner von SIFAV sind wir unglaublich stolz auf die Ergebnisse, sagt Stefanie Vermaessen, Sustainable Business Manager bei Berries Pride und Vorsitzende des SIFAV-Lenkungsausschusses. „SIFAV repräsentiert mittlerweile etwa 25 % der gesamten Obst- und Gemüseimporte in Europa. Es ist von großer Bedeutung, dass ein so großer Teil des Marktes an einer gemeinsamen Nachhaltigkeitsagenda arbeitet. Dies ist der SIFAV gelungen. Die Initiative hat die Nachhaltigkeit in der gesamten Kette beschleunigt, Erkenntnisse und Kapazitäten sowie Überwachungs- und Risikomanagementmechanismen geschaffen. Wir sind unglaublich stolz darauf, durch die Teilnahme an vielen Pilotprojekten und Projekten, zahlreichen Arbeitssitzungen und unserer Arbeit im Lenkungsausschuss ein engagierter Partner dieses Prozesses gewesen zu sein. Vor uns liegt eine glänzende Zukunft mit neuen Mitgliedern und einer ehrgeizigen Agenda für 2025.